Lebenslauf

Monique Diem-Schülin, Sopran

Künstlerischer Werdegang

Monique Diem-Schülin geboren und aufgewachsen in Basel. Vom Primarschulalter an musikalische Ausbildung vorerst als Cellistin. Sie ist noch heute als Cellistin aktiv. Später, neben der Ausübung ihres Berufes als Primarlehrerin in Luzern, Studium des Gesangs mit Abschluss am Konservatorium Luzern.
Gesangsaus- und weiterbildung bei Herrn und Frau Professor Lohmann, Wiesbaden. 1976 Diplom in Sologesang mit Auszeichnung beim SMPV Zürich. 1976/77 unterrichtete die Sopranistin an der Akademie für Schul- und Kirchenmusik Luzern (heute Musikhochschule).
Seither erteilt sie Privatunterricht. Meisterkurse bei Elisabeth Grümmer und Hugo Dietz, Luzern.
Weiterbildung bei Frau Susanne Spira, Zürich. Regelmässig solistische Auftritte (geistliche Musik und Liederabende). Seit über 15 Jahre gibt Monique Diem-Schülin regelmässig Adventskonzerte. Sie hat sich deshalb über diese Jahre intensiv mit Weihnachtsmusik befasst und möchte mit der vorliegenden Weihnachts-CD einige ihrer Lieblingswerke präsentieren.

Die Sängerin hat bereits 1982 eine LP mit Weihnachtsmusik unter dem Titel "Lauter Wonne, lauter Freude" bei Jecklin, Zürich eingespielt.

Im Sommer 2001 spielte Monique Diem-Schülin wiederum mit der Sächsischen Kammerphilharmonie eine CD ein: „Vom Kreislauf der Natur“, wobei eine Rarität zu hören ist: „Das Heitere Herbarium von Karl Heinrich Waggerl“ (F. Salmhofer: Vertonung) wurde von Timm Tzschaschel eigens für diese CD instrumentiert, ebenso einige „Biblische Lieder „von A. Dvorak. Weiter sind vier Händelarien darauf zu hören und einige Blumenlieder von Robert Stolz.

Beide CD’s sind erhältlich Monique Diem-Schülin, Haltenriedstr. 7, 6045 Meggen
Tel. 041 377 30 66